Zeit für guten Kaffee

Die Kaffeerösterei Sonntagmorgen bloggt über Kaffee, Rösten und den ganzen Rest

  1. Blog
  2. Onlineshop
  3. Kaffee
  4. Zubehör
  5. Firmen & Cafés

Robusta? Pfui! 100% Arabica muss es sein! Oder?

4 Kommentare

Robusta! Der Name allein lässt viele Kaffeekenner vor Ekel das Gesicht verziehen. Gehörst Du auch dazu? Gut. Ich will Dich in den nächsten 5 Minuten davon überzeugen, wieder ein Vorurteil zu überwinden und einen “100% Robusta” zu probieren.

Robusta ist eigentlich nur eine von mehreren Unterarten der Coffea Canephora, auch wenn oft jeder Canephora als “Robusta” bezeichnet wird. Im Gegensatz zu seiner Schwester Coffea Arabica hat Canephora einen doppelt so hohen Koffeinanteil und schmeckt erdiger. Vor allem aber wächst sie in tieferen Lagen, ist ertragreicher und eben “robuster”. Wenn man also schnell und billig Kaffee produzieren will, nimmt man am besten Canephora/Robusta. Schlecht verlesen und achtlos aufbereitet landet er in Instantkaffee, Schokolade oder manchen billigen Kaffeemischungen.

Warum also solltest Du einen Robusta probieren? Weiterlesen…

Sonntagmorgen sucht Verstärkung!

1 Kommentar

Bei Sonntagmorgen tut sich was: Weihnachten und ein Sonntagmorgen-Baby stehen vor der Tür.

Wir brauchen also dich als Unterstützung für unser Team in Porta Westfalica, zuerst einmal befristet bis Juli 2014 und wenn wir alle das Gefühl haben, “Das passt!” werden wir für eine Verlängerung, auch unbefristet, offen sein.

Wir suchen die sprichwörtliche eierlegende Wollmilchsau und haben nur gaaanz wenige Wünsche an unser neues Teammitglied:

Weiterlesen...

Kaffee rösten, Röstprofile und Experimente I

3 Kommentare

Neben frischen, qualitativ sehr hochwertigen, zum Teil direkt gehandelten, aber möglichst fairen Kaffeesorten - was tun wir, wenn der Kaffee erst einmal bei uns in der Rösterei ist, damit ihr ihn euch so lecker wie es geht in die Tasse zaubern könnt?

 

Röstprofil der limitierten Kolumbien La Guadua Kaffeeröstung

Schaut euch die Grafik oben an. Sie sieht technisch aus, ist aber leicht erklärt: sie zeigt den Temperaturverlauf der Röstluft (rot) in unserem Röster während der Röstung an. Vom Einfüllen der Bohnen (links) bis hin zum Start des Abkühlvorgangs (rechts).

Warum zeige ich euch das?

Weiterlesen…

Email-Bewerbung mal anders oder – 5 Jahre verdammt guter Kaffee!

4 Kommentare

Vor 5 Jahren hörte ich das erste Mal von diesem neuen Kaffee-Startup, zuckr.com sollte es eigentlich heißen und wollte für Kaffee das werden, was MyMuesli für Frühstückscerealien geworden ist: Kaffee online mischen mit individuellem Etikett und allem was dazugehört. Ich war skeptisch. Till hatte seine Social-Media-Hausaufgaben gemacht und in kurzer Zeit eine treue und laute Gefolgschaft von Freunden und Beta-Testern um sich geschart inkl. einem schönen Ritt durch die Medien, was in mir sofort meine immer latent vorhandene Aversion gegen jede Art von Marketing auslöste und mich zu folgender kurzer Email verleitete, die ich damals an Till und Tamer schrieb (denn laut sein konnte ich schließlich auch, und zu verlieren hatte ich nichts – richtig guter Kaffee war in Deutschland Mangelware und die “Third Wave” kam gerade erst aus Großbritannien und Skandinavien zu uns herübergeschwappt!):

“Wollt ihr eigentlich nur mit Marketing oder auch mit gutem Kaffee Geld verdienen?”

Weiterlesen...

Interview mit Thirdwavecoffee.eu

Keine Kommentare

Im Februar haben Daniel Ehniss und Benjamin Poszgai ihr Blog thirdwavecoffee.eu gestartet, um endlich wieder etwas Schwung und Unabhängigkeit ins deutsche Kaffee-Social-Web-2.0 zu bringen. Finde ich ja richtig gut und unterstützenswert und es füllt sich langsam mit sehr lesenswerten Artikeln. Kurze Zeit später trudelte direkt eine kleine Interview-Frageliste von Daniel bei mir ein, die ich euch samt meinen teils sehr ausführlichen Antworten nicht vorenthalten möchte!

Weiterlesen...

Ultrabook – Dell XPS 13

3 Kommentare

Heute mal etwas anderes: kein Kaffee-Blogeintrag, sondern eine kleine Ultrabookbesprechung. Denn im letzten August erreichte uns eine Mail der PR-Agentur von Dell Deutschland – ob wir nicht Interesse hätten, ein XPS 13 Ultrabook zu testen, ob und wie es sich im Alltagsstress bewährt?

Ja, klar. Der Erste Gedanke war natürlich, die Mail direkt in den Spamordner zu verfrachten, wer macht denn sowas? Stellte sich aber heraus, die Mail war echt, das Angebot ernst gemeint – und auch die zu erwartende Staubbelastung in der Rösterei sollte für Dell kein Hindernis darstellen. Ich gebe zu, ich war etwas baff ob dieses aus heiterem Himmel hereinkommenden durchaus nicht unmoralischen Angebots.

Weiterlesen...

2012 in Kaffeesorten

5 Kommentare

Liebe Leute,

was für ein Jahr liegt hinter uns!

2012 war voller Herausforderungen, Veränderungen und spannender Neuigkeiten. Ich kann es kaum fassen, dass die Eröffnung unserer kleinen Kaffeerösterei im Februar 2012 gerade mal ein Jahr her ist – für mich ist dieses Jahr als Kaffeeröster und Mitinhaber unserer kleinen Firma wie im Flug vergangen; Concorde, wenn sie noch fliegen würde. Eine Herausforderung jagte die nächste, der eingekaufte Kaffee wurde immer besser, die Röstungen haben wir immer besser im Griff, wir haben Juan kennengelernt mit dem wir unsere ersten Direct-Trade Kaffeesorten aus Kolumbien bekamen, mit “Mercanta – the Coffee Hunters”, Trabbocca und Amarella sind drei neue Rohkaffeehändler & Importeuere ins Boot gekommen, die jeder für sich spannende Projekte im Ursprung und unglaublich gute Kaffees an Board haben. Viele liebe Stammkunden haben uns die Treue gehalten, auch solche der Ersten Stunde – ein dickes, fettes Dankeschön dafür an dieser Stelle, Ihr seid die Größten! Was im Ladengeschäft gut zu beobachten war erzählt mir im Onlineshop unsere Datenbank: viele Kunden sind im letzten Jahr zu Stammkunden geworden. Das ist toll, denn das zeigt mir, dass wir hoffentlich mehr richtig als falsch gemacht haben im letzten Jahr!

Weiterlesen...

Mehr Kaffees von Juan

1 Kommentar

Hallo liebe Leute, in aller Kürze (Newsletterabonennten wissen schon etwas länger bescheid): Juan und die Saldarriagas waren begeistert, wie wir ihren Kaffee angeboten & geröstet haben. Ob wir nicht Lust hätten, euch für kurze Zeit alle 5 (!) Parzellenkaffees der Haciendas El Encanto und La Claudina anzubieten?

 

Kolumbien, Region Antioquia

Was für eine Frage. Na klar! Deswegen gibts jetzt im Kolumbien-Special von der Hacienda La Claudina den süßen El Mandarino und schokoladigen Los Andes und von der Hacienda El Encanto den vielschichtigen Los Guayabos und den intensiven La Platanera und den schon bekannten und kräftig-herb-fruchtigen El Zapote . Das Ganze gibts natürlich auch zum Ausprobieren als Ganze Bohne Probierpaket.

Also, wer schon immer mal wissen wollte, wie unterschiedlich Kaffees schmecken können, die in unmittelbarer Nähe wachsen – das ist die Gelegenheit! Natürlich sind alle 5 Kaffees die beste Sortierung – Supremo – und die Qualität sowohl der Rohbohne als auch in der Tasse ist einfach spitze. Juan selbst ist zur Zeit übrigens wieder in Kolumbien – die neue Ernte steht an, und ich bin sehr gespannt wie sich das direkte Feedback von uns und anderen Röstern im März, wenn sie hier ankommt, in der Tasse niederschlägt. So macht Handeln Spaß! Oder, um es wie Mondo del Caffè auszudrücken: Fair gehandelt – aber für ALLE!

Soweit für Heute aus der Rösterei,

Lukas

 

Seiten: 1 2 Nächste